Leckere Dinkel-Vollkorn-Weihnachtsplätzchen

Weihnachten steht vor der Tür 🙂 Darum möchte ich euch heute mein Lieblingsrezept für leckere und gesunde Dinklel-Vollkorn-Plätzchen mit Johannisbeergelee vorstellen:

Zutaten:

  • 100 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Rohrohzucker
  • 200 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1 Vanilleschote (Bio)
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Glas Johannisbeergelee
  • Mehl zum Ausrollen
  • Puderzucker

So wird’s gemacht:

1. Mehl und Zucker mischen, auf eine Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Butter in kleinen Flöckchen auf den Rand verteilen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark auskratzen. Vanillemark auf dem Mehlhaufen verteilen. Ei, Zitronenschale und Salz in die Vertiefung geben. Alles mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten.

2. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

3. Den Backofen vorheizen. Ober- und Unterhitze 180 Grad, Umluft 160 Grad. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

4. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig darauf ca. 3 – 4 mm dick ausrollen. Mit einem Glas (Durchmesser ca. 6 cm) Kreise ausstechen. Aus der Hälfte der Kreise mit einem kleineren Glas (Durchmesser ca. 3 cm) wiederum Kreise ausstechen, so dass Ringe entstehen. Statt der kleineren Kreise kann auch ein Ausstechförmchen mit Muster genommen werden, ich hatte sie in Herzform ausgestochen.

5. Die übrig gebliebenen Kreise / Herzen / was auch immer entweder wieder verkneten und neue große Kreise und Ringe ausstechen oder aufs Backblech legen und mitbacken.

6. Die großen Kreise und die Ringe aufs Backblech legen und 8 – 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die Backzeit kann von Ofen zu Ofen variieren, von daher empfehle ich immer ein Auge auf die Plätzchen zu haben und zu schauen, ob sie eine schöne Bräuning haben. Sofern es mehrere Bleche werden, empfehle ich sie nacheinander zu backen.

7. Die Plätzchen etwas auskühlen lassen. Die großen Kreise mit Johannisbeergelee bestreichen und die Ringe darauf setzen. Die Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

2017-03-22T11:34:04+00:0021. Dezember 2014|Allgemein, Ernährung, Rezepte|0 Comments

Leave A Comment

Wertvolle Tipps zu deiner Gesundheit
Erhalte einmal im Monat wertvolle Tipps für deine Gesundheit und sichere dir mein Ebook "Die Top 10 Ernährungstipps für Gesundheit und Vitalität"
*Du kannst dich selbstverständlich jederzeit vom Newsletter abmelden
Nicht mehr anzeigen